Korbfitting

Info Korbfitting

Korbfittinge erkennt man pauschal an ihren Gehäusen, die von oben aussehen wie ein Körbchen. Bei diesem Fittingtyp ist eine Markierung direkt am Fitting nur über eine farbliche Dichtung möglich oder durch Aufkleber am Fass. Nieten können nicht angebracht werden.

Der Keg-Verschluss ist für den Bierausschank gemacht und für Behälter bis 3 bar ausgelegt.

 

 

 

Korbfittinge mit Gewinde ohne Sicherheit RS-SO

Der RS-SO ist ein Korbfitting ohne Sicherheitshaken und wird deshalb aktuell nicht mehr produziert. Sie sind natürlich dennoch im Einsatz und auf dem Gebrauchtmarkt erhältlich. 
Am RS-SO ist keine Markierung an der Nocke des Gehäuses angebracht im Vergleich zum RS-SOR oder RS-SR.

 

Der Durchmesser des Fittings beträgt 63 mm und hat ein Rechtsgewinde.

 

 

RS-SO

Korbfittinge mit Gewinde & Sicherheit RS-SR oder RS-SOR

Korbfittinge mit Sicherheitsvorrichtung unterscheidet man nach dem RS-SOR oder RS-SR.

 

Der RS-SOR ist die ältere Version und wurde durch den RS-SR abgelöst. Den SOR erkennen Sie an der Markierung "III" oder "R" an der Nocke des Fittings. Dieser Korbfitting hat zwar einen Sicherheitshaken, dieser ist jedoch nicht fest mit dem Gehäuse verbunden.

Beim RS-SR ist ein "S" auf der Nocke eingeprägt. Der Sicherheitshaken ist fest mit dem Gehäuse verbunden und bietet somit eine noch größere Sicherheit gegen Manipulation.

Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist die Vierkantdichtung. Optisch sind diese nur sehr schwierig zu differenzieren. Um jedoch die Dichtigkeit gewährleisten zu können, muss beim RS-SOR eine andere Dichtung (Art-Nr. 102-379) eingebaut werden, als beim RS-SR (Art-Nr. 102-337).

Der Durchmesser dieser beiden Fittinge beträgt auch 63 mm und haben jeweils ein Rechtsgewinde.

 

 

RS-SOR und RS-SR mit jeweiliger Markierung auf Nocke
Im Vergleich: RS-SO, RS-SR, RS-SOS

Korbfittinge ohne Gewinde mit Sicherheit RS-SOS

Der RS-SOS ist ein Korbfitting ohne Gewinde. Der Fitting wird über einen Sicherungsring, auch Sprengring oder C-Clip genannt, im Fass gehalten.

Im Fass eingebaut erkennen Sie den RS-SOS von oben an der Einkerbung und dem Sicherungsring.

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zu den anderen Korbfittingen ist der O-Ring am Gehäuse im Vergleich zu der Vierkantdichtung beim RS-SO/SOR/SR.

 

 

 

gewindeloser RS-SOS
RS-SOS mit Einkerbung (rechts oben)