Unsere AGBs

Bitte denken Sie daran, dass die logistischen Voraussetzungen von Ihrer Seite gegeben sein müssen, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Wartezeiten, wenn z.B. nicht genügend Fässer am Platz der Reparatur bereit stehen, werden auf Regie abgerechnet.

 

Einrichtungen und Maßnahmen zur Ersten Hilfe und Brandschutzvorrichtungen werden vom Kunden sichergestellt.

 


Gewährleistung für durchgeführte Leistungen und dabei verwendete Gegenstände wird nur bis zur 1. Befüllung gewährt. Bei Mängeln besteht nur ein Anspruch auf Nachbesserung, bei Fehlschlagen der Nachbesserung hat der Vertragspartner das Recht zu mindern oder nach seiner Wahl vom Vertrag zurückzutreten. Mangelfolgeschäden sind ausgeschlossen, dies gilt nicht bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Diese AGB finden auch bei späteren gleichartigen Aufträgen Anwendung.

 

Gerichtsstand:

Mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen wird Würzburg als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart. Außerdem ist Würzburg ausschließlicher Gerichtsstand, wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Nutzer nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus Deutschland heraus verlegt oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Nutzers nicht bekannt ist.